MainstreamingOER – Neues BMBF-Projekt am LearningLab

Logo_Mainstreaming-OERDas Projekt hat das Ziel, Akteure und Multiplikator_innen für E-Learning und das Lernen mit digitalen Medien in den Sektoren Schule, Hochschule und Erwachsenenbildung in NRW zu sensibilisieren und zu qualifizieren, um in ihren Institutionen und Bildungssektoren das Thema OER weiter zu vermitteln.

Das Learning Lab der Universität Duisburg – Essen kooperiert in mehreren Landesprojekten mit dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW und dem Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW, sowie der am QUA-LiS angesiedelten Supportstelle Weiterbildung. Im Rahmen vorhandener Strukturen und Maßnahmen soll das Thema OER integriert und hervorgehoben werden. OER wird hier nicht als zusätzliche Aufgabe gesehen, sondern das Thema OER wird in bestehende Aktivitäten integriert.

Im Projekt werden Multiplikator_innen in vier Workshop-Bausteinen qualifiziert. Die Bausteine können nach Wissensbedarf der Teilnehmenden ausgewählt werden. Die Präsenzphasen werden durch Online-Peer-Learning-Aktivitäten begleitet. So werden Wissenssicherung und Praxisumsetzung unterstützt.

Die Zukunft des Lernens

In drei Teilen geht der didacta-Themendienst von Bildungsklick den Fragen nach, wie Lernen in der Zukunft gestaltet werden kann. Verschiedene Experten kommen dabei zu Wort. Ich durfte aus den Erfahrungen aus School IT Rhein Waal berichten.

  1. Mit dem privaten Smartphone in der Schule lernen – eine gute Idee?
  2. Die Technik ist da – aber die Konzepte fehlen?
  3. Lernen von anderen und Learning by doing

Edutags auf der Social Media Week in Hamburg

Vom 17.-21. Februar 2014 findet in Hamburg die Social Media Week statt. Edutags hat im Themenfokus „Medien & Kompetenz“ einen Workshop mit dem Thema „Kollaborative Unterrichtsvorbereitung. Wie Social Tagging den Lehreralltag vereinfachen könnte“ angeboten. Die Teilnehmer/innen hatten die Möglichkeit, Einblicke in die Forschungsarbeit des Projektes zu gewinnen und sich mit ihren Erfahrungen aus dem Lehralltag in den Workshop einzubringen.

Computer und Unterricht – Neues Themenheft OER

Frisch erschienen ist das Heft 93 von Computer + Unterricht aus dem Friedrich Verlag. Das Learning Lab der Universität Duisburg-Essen hat gemeinsam mit DIPF zwei Beiträge beigesteuert.

Im Basisartikel „Unterricht gestalten mit digitalen Bildungsmedien. Bildungsressourcen in informationell offenen Ökosystemen“ tragen wir Gedanken vor, wie kommerziel produzierte und vertriebene Verlagsprodukte und OER sich ergänzen können, wenn eine Infrastuktur geschaffen wird, die diese unterschiedlichen Ressourcen für Unterricht nutzbar macht. Im Werkstattbericht „Edutags. Social Tagging im Schulalltag und in der Lehrerausbildung“ werden Möglichkeiten vorgestellt Edutags, den Social Bookmarking Dienst, den das Learning Lab gemeinsam mit dem DIPF entwickelt, im Kollegium und in der Lehrerausbildung zu nutzen.

Richard Heinen, Michael Kerres, Ingo Blees (2014): Unterricht gestalten mit digitalen Bildungsmedien. Bildungsressourcen in informationell offenen Ökosystemen. In: Computer und Unterricht, 93 , S. 12-15, 2014, ISSN: 0941-519.
Richard Heinen, Gianna Scharnberg, Ingo Blees (2014): Edutags. Social Tagging im Schulalltag und in der Lehrerbildung. In: Computer und Unterricht, 93 , S. 47-49, 2014, ISBN: 0941-519.

 

Aufzeichnung 1. Webinar „Edutags in der Lehrerausbildung“

Am 27.06.2013 um 16.00 Uhr startete das erste Webinar in dem die Grundfunktionen von Edutags vorgestellt und Szenarien für die Nutzung in beiden Phasen der Lehrerausbildung angeboten werden. Wer gestern nicht teilnehmen konnte, hat jetzt die Gelegenheit sich die komplette Aufzeichnung des Webinars online anzusehen.

Die Aufzeichung des Webinars kann hier angesehen werden.
Das nächste Webinar wird am 19.07.2013, 14.00 Uhr stattfinden. Anmeldungen sind weiterhin möglich.