Lernen mit digitalen Endgeräten

Workshop im Rahmen des IT-Cluster des MINT-EC

Gemeinsam mit:

  • Christian Brust, Eschbach-Gymnasium, Stuttgart
  • Stefan Weierich und Dr. Siegfried Rose, Friedrich-Koenig-Gymnasium, Würzburg

Damit digitale Medien ihre Potentiale für das schulische Lernen entfalten können, müssen sie situativ eingesetzt werden können und als Werkzeuge in der Hand der Lernenden verfügbar sein.  Damit eine Schule insgesamt von der Arbeit mit digitalen Medien profitiert, sind nicht nur Ausstattungsmaßnahmen erforderlich. Gemeinsam müssen Unterrichtskonzepte entwickelt und erprobt werden. Im Kollegium muss eine offene Kooperationskultur aufgebaut werden und die Arbeit mit digitalen Medien muss ins Gesamtkonzept der Schule integriert werden.

Materialien zur Informationstechnischen Grundbildung (ITG)

Lehrerinnen und Lehrer des Hansa-Gymnasiums Hamburg, des Engelbert-Kaempfer-Gymnasiums in Lemgo und des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums in Münster haben im Rahmen des IT-Clusters im MINT-EC e. V und in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen Basismaterialien zur informationstechnischen Grundbildung entwickelt. Die Materialien dienen der Einführung in Office-Programme, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationsoftware. Sie bieten eine Einführung in Internet-Recherchen und in die Bewertung von Internetquellen. Sie beinhalten jeweils Arbeitsblätter für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerhandreichungen mit Hinweisen zum Einsatz der Schülermaterialien im Unterricht.

Geleitet und moderiert wird das IT-Cluster des MINT-EC von Richard Heinen vom Learning Lab der Univerität Duisburg – Essen.

1:1-Tablet-Workshop

Fünf Gymnasien im IT-Cluster des MINT-EC machen sich auf den Weg im neuen Schuljahr Klassen einzurichten, in denen jeder Schüler und jede Schülerin ein eigenen mobiles Gerät nutzt. Zur Vorbereitung treffen sich am 3. und 4. Mai am Ratsgymnasium in Wolfsburg Lehrkräfte der beteiligten Schulen, um sich von erfahrenen Lehrkräften und Fachdidaktikern fortbilden zu lassen und sich für die weitere Arbeit zu vernetzten.

Moderiert wird das IT-Cluster des MINT-EC von Richard Heinen vom Learning Lab der Universität Duisburg – Essen.

Programm der Veranstaltung