Lernen in der digitalen Welt – inklusiv

In der letzten Woche waren meine Kollegin Karin Küppers und ich an der Paul-Moor-Schule in Wehretal zu Gast. Die Paul-Moor-Schule ist eine Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Das Kollegium wollte sich mit der Frage befassen, wie die Förderung von Medienkompetenz hier gelingen kann – erscheinen die gängigen Kompetenzraster für die Kinder an der Schule doch recht komplex.

Wir haben im Workshop zunächst die Relevanz des Themas auch für diese Kinder erarbeitet und dann überlegt: Wie lassen sich die Kompetenzen, wie sie z.B. der Kompetenzrahmen der KMK vorgibt, so formulieren, dass sie auch für die Kinder der Schule verständlich sind. Auf dieser Grundlage konnten dann vielfältige Ideen entwickelt werden. Und es wurde sichtbar, wie viel in der Schule schon passiert, das bisher kaum Beachtung fand.

Für uns war es eine neue Erfahrung, einen ganzen Tag an einer Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung zu sein. Die Arbeit im Tandem war für uns und die Schule hilfreich.


Beitrag veröffentlicht

in

, , , , ,

von

Schlagwörter:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Skip to content